Die neue Empathische Zeit ist da!

Am 21.5.2016 wurden 14 Kisten Empathische Zeit aus der Druckerei geliefert. Titelseite Empathische Zeit 2/2016 Wir haben die Auflage auf 1500 Stück erhöht. Das Heft hat einen Umfang von 88 Seiten und ist ab sofort direkt bei uns zu bestellen.

Unser Dank gilt erneut unseren Autorinnen und Autoren dieser Ausgabe:
(Namen in alphabetischer Reihenfolge)
Matthias Albers, Vivet Alevi,
Iris Bawidamann, Sören Bendler, Jeff Brown, Melanie Bieber,
Kerstin Christel,
Janne Ellenberger, Esther Gerdts,
Raj Gill, Andre Godecke, Inken Gritto, Heinrich Guggenbiller,
Torsten Hardiess, Sylvie Horning, Silvia Hoffmann,
Verena Jegher,
Irmtraud Kauschat, Dian Killian, Gabriele Lindemann,
Bieke Meller, Markus Merz,
Julia Ott, Christian Peters, Cynthia Philebrunn,
Lorna Ritchie,
Edith Sauerbier, Richard Schut, Doris Schwab, Adelheid Sieglin, Christel Sohnemann,
Wiltraud Terlinden,
Armin Torbecke, Anja Ufermann,
Ann van Stappen,
Al Weckert, Christiane Welk,
Annett Zupke (Übersetzung)

Zum einen geht es natürlich um unseren Themenschwerpunkt „Frieden“, aber auch viele andere tolle Themen sind hier mundgerecht serviert. Unter anderem wird über die vielfältigen Aktionen im GFK-Monat berichtet. Aus Anlass des ersten Besuchs von Marshall Rosenberg in Deutschland vor 30 Jahren stand der Aprl ganz im Zeichen dieses Jubiläums und wurde mit einer Vielzahl von Veranstaltungen gefeiert. Außerdem finden sich darin umfangreiche Informationen zur Entwicklung beim Center for Nonviolent Communication (CNVC), eine neue Serie sowie Tipps, eine Buchbesprechung, spannende Termine und vieles mehr. Hier kommen ein paar Impressionen zur neuesten Ausgabe.

Aktuell erarbeiten die Stamm-Autorinnen und Autoren gerade Leitlinien für die Veröffentlichung von Artikeln in der Empathischen Zeit. Dazu werden die folgenden Fragen diskutiert:

  • Welche Qualitätsanforderungen sollte ein Artikel erfüllen?
  • Wie entscheiden wir (AutorInnen-Kollektiv und Chefredaktion),
  • nach welchen Kriterien Artikel ins Heft kommen?
  • Wann wird ein Artikel auf der Webseite veröffentlicht?
  • Welche redaktionellen Eingriffe (kürzen/umschreiben) sind für Euch tragbar?
  • Wollen wir auch fremdsprachige Artikel mit aufnehmen? (englisch/französisch)
  • Wie verfahren wir mit Artikeln, die den Qualitätsanforderungen nicht entsprechen?
  • Welche Themen wollen wir grundsätzlich im Heft bearbeiten? Was ist mit anderen Methoden wie Espere oder NLP? Sollen die im Magazin stattfinden, wenn es dazu Angebote gibt?
  • Wo ist die Grenze zwischen Artikel und Eigenwerbung? Und sollte dann Eigenwerbung nicht kostenpflichtig (aber vielleicht nicht ganz so teuer, wenn es einen Nutzwert für die Lesenden gibt) sein wie eine Anzeige, und gesondert gekennzeichnet?
  • Welche Schwerpunkt-Themen wünscht Ihr Euch für die kommenden Ausgaben?

Die Informationen werden ab Ende Juni allen Interessierten zur Verfügung gestellt werden.

In unserem Shop können SIe das Heft oder ein Abo bestellen.

Und jetzt viel Vergnügen beim Stöbern im neuen Heft!

Claudia Broadhurst

C. Broadhurst, Chefredakteurin und Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation (CNVC)

für die Chefredaktion

Claudia Broadhurst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.